Bester Service für
Ihren Turbolader

Der stille Held Ihres Motors

Er ist ein wichtiges und doch häufig unterschätztes Teil der meisten Autos: Der Turbolader. Seine unterstützende Wirkung wird vielen jedoch erst bewusst, wenn der Turbolader ausfällt und die gewohnte, als selbstverständlich wahrgenommene Leistung nicht mehr  erreicht werden kann.

Bei einem Turboladerdefekt ist das Team von ATC Turbolader der richtige Ansprechpartner für Sie. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle gerne ausführlich bei Ihnen vorstellen.

Dafür stehen wir

Das wichtigste Ziel unserer Arbeit bei ATC Turbolader ist es, jedem Kunden bestmöglich zu helfen. Dazu gehört nicht nur eine qualitativ hochwertige Turbolader Instandsetzung, sondern auch die nachhaltige Schadensursachenanalyse. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch unsere Umwelt, die von der professionellen Turbolader Instandsetzung nur profitiert.

Der stille Held Ihres Motors

Er ist ein wichtiges und doch häufig unterschätztes Teil der meisten Autos: Der Turbolader. Seine unterstützende Wirkung wird vielen jedoch erst bewusst, wenn der Turbolader ausfällt und die gewohnte, als selbstverständlich wahrgenommene Leistung nicht mehr  erreicht werden kann.

Bei einem Turboladerdefekt ist das Team von ATC Turbolader der richtige Ansprechpartner für Sie. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle gerne ausführlich bei Ihnen vorstellen.

Dafür stehen wir

Das wichtigste Ziel unserer Arbeit bei ATC Turbolader ist es, jedem Kunden bestmöglich zu helfen. Dazu gehört nicht nur eine qualitativ hochwertige Turbolader Instandsetzung, sondern auch die nachhaltige Schadensursachenanalyse. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch unsere Umwelt, die von der professionellen Turbolader Instandsetzung nur profitiert.

Das Beste für die Umwelt

Welche positiven Eigenschaften der Turbolader an sich und vor allem die Turbolader Instandsetzung in Sachen Umweltschutz hat, möchten wir Ihnen hier genauer erklären.

Mehr Leistung bei weniger Hubraum

Ein Turbolader hilft Ihrem Fahrzeug dabei, mehr Leistung bei weniger Hubraum zu erreichen und das Optimum aus Ihrem Motor herauszuholen. Um zu verstehen, wie er das macht, sollten Sie die Funktionsweise kennen, die einem Turbolader zugrunde liegt.

Die Hauptaufgabe des Turboladers ist die Komprimierung von Luft. Dazu wird die Turbinenwelle über die Abgase des Motors angetrieben. Die anschließend komprimierte Luft wird wieder zurück in den Motor geleitet.

Dadurch ist es möglich, mehr Kraftstoff in den Motor einzuspritzen, als es die durch den Hubraum allein produzierte Luft eigentlich zulassen würde. Außerdem kann der eingespritzte Kraftstoff effizienter genutzt werden.

Wiederverwerten statt wegwerfen

Ein Turbolader besteht neben der im Inneren befindlichen Teile wie der Läuferwelle, dem Verdichter oder dem Lager, die bei einem Defekt meistens ausgetauscht werden müssen, aus soliden Verdichter- und Abgasgehäusen, die in den meisten Fällen aus massivem Aluminium und Gusseisen  bestehen. Diese Gehäuse kosten in der Herstellung wertvolle Ressourcen, Strom und Wasser, sind dafür jedoch auch sehr robust und langlebig.

Auch bei einem kapitalen Turboladerschaden bleibt das Gehäuse in der Regel unversehrt und kann somit einwandfrei weiterverwendet werden. Dennoch bieten viele Werkstätte und Autohändler keine Turbolader Instandsetzung an, sondern nur den Austausch des gesamten Turboladers. Das eigentlich noch intakte Gehäuse wird zusammen mit dem alten Turbolader entsorgt.

Diese Vorgehensweise ist nicht sehr nachhaltig. Wir bei ATC Turbolader sind deshalb stolz darauf, mit unserer Turbolader Instandsetzung, bei der alle noch intakten Teile des alten Turboladers wiederverwendet werden, zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen.

MEHR EFFIZIENZ

Mehr Leistung bei weniger Hubraum

Ein Turbolader hilft Ihrem Fahrzeug dabei, mehr Leistung bei weniger Hubraum zu erreichen und das Optimum aus Ihrem Motor herauszuholen. Um zu verstehen, wie er das macht, sollten Sie die Funktionsweise kennen, die einem Turbolader zugrunde liegt.

Die Hauptaufgabe des Turboladers ist die Komprimierung von Luft. Dazu wird die Turbinenwelle über die Abgase des Motors angetrieben. Die anschließend komprimierte Luft wird wieder zurück in den Motor geleitet.

Dadurch ist es möglich, mehr Kraftstoff in den Motor einzuspritzen, als es die durch den Hubraum allein produzierte Luft eigentlich zulassen würde. Außerdem kann der eingespritzte Kraftstoff effizienter genutzt werden.

WENIGER ABFALL

Wiederverwerten statt wegwerfen

Ein Turbolader besteht neben der im Inneren befindlichen Teile wie der Läuferwelle, dem Verdichter oder dem Lager, die bei einem Defekt meistens ausgetauscht werden müssen, aus soliden Verdichter- und Abgasgehäusen, die in den meisten Fällen aus massivem Aluminium und Gusseisen  bestehen. Diese Gehäuse kosten in der Herstellung wertvolle Ressourcen, Strom und Wasser, sind dafür jedoch auch sehr robust und langlebig.

Auch bei einem kapitalen Turboladerschaden bleibt das Gehäuse in der Regel unversehrt und kann somit einwandfrei weiterverwendet werden. Dennoch bieten viele Werkstätte und Autohändler keine Turbolader Instandsetzung an, sondern nur den Austausch des gesamten Turboladers. Das eigentlich noch intakte Gehäuse wird zusammen mit dem alten Turbolader entsorgt.

Diese Vorgehensweise ist nicht sehr nachhaltig. Wir bei ATC Turbolader sind deshalb stolz darauf, mit unserer Turbolader Instandsetzung, bei der alle noch intakten Teile des alten Turboladers wiederverwendet werden, zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen.

Das Beste für unseren Kunden

Auch Sie als Kunde können von unserer Turbolader Instandsetzung profitieren. Was wir tun, um für den bestmöglichen Service für Sie bereitzustellen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

SPAREN

Reparieren statt teuer neu kaufen

Was gut für die Umwelt ist, ist auch gut für Sie: Einen Turbolader instandzusetzen, anstatt ihn komplett zu ersetzen, spart nämlich nicht nur Ressourcen, sondern auch bares Geld.

Prinzipiell kann jeder Turbolader von jeder Marke durch uns instandgesetzt werden. Dass wir den Turbolader eines Kunden aufgrund der Marke nicht versorgen konnten, ist bisher sehr selten vorgekommen. Es kann lediglich durch Lieferschwierigkeiten von Ersatzteilen zu Verzögerungen kommen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn das Modell des Turboladers noch so neu ist, dass es noch keine Ersatzteile auf dem Markt gibt.

SERVICE

Umfassender Service

Zu unserem Service, den wir jedem Kunden anbieten, gehört selbstverständlich auch eine Rundumbetreuung. Es ist dem Kunden selbst überlassen, ob wir lediglich die Instandsetzung des Turboladers übernehmen sollen, oder ob er diesen auch durch uns aus- und einbauen lassen möchte.

Es steht Ihnen jedoch auch frei, Ihren Turbolader selbst einzubauen oder die Kfz-Werkstatt Ihres Vertrauens damit zu beauftragen. Während viele Betriebe ihre Kunden dazu verpflichten, den instandgesetzten Turbolader durch eine Kfz-Werkstatt einsetzen zu lassen, haben wir kein Problem damit, wenn Sie den Einbau selbstständig übernehmen möchten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn Sie Ihr Auto vollständig in unsere Hände geben. In diesem Fall werden wir nicht nur den Turbolader mit Instandsetzung ein- und ausbauen, sondern auch die Ursache für den Turboladerdefekt finden und Ihnen in einer ausführlichen Beratung mitteilen.

Sollte Ihr Fahrzeug aufgrund eines Turboladerschadens nicht mehr fahrtüchtig sein, bieten wir in Zusammenarbeit mit einem Abschleppunternehmen auch die Abholung Ihres Fahrzeuges an. Als ADAC-Plus-Mitglied ist die Abholung sogar kostenlos.

FEHLERSUCHE

Die Ursachen klären

Wir erwähnten bereits, dass die Suche nach der Ursache für den Turboladerschaden ein sehr wichtiger Teil unseres Service ist. Diesen Service sollte jede Werkstatt vor Wiedereinbau eines instandgesetzten Turboladers von uns annehmen. Aus diesem Grund möchten wir noch einmal genauer auf diesen Punkt eingehen, da die Fehlersuche unserer Meinung nach unumgänglich ist, wenn Sie an Ihrem instandgesetzten Turbolader lange Freude haben möchten.

Ein Turboladerdefekt tritt nur in sehr seltenen Fällen aufgrund von Verschleiß auf. In der Regel geht der Schaden nicht vom Turbolader selbst aus, sondern wird durch die Technik, die um ihn herum verbaut ist, verursacht. Dazu zählen Komponenten wie der DPF-Filter, die Ölpumpe, das AGR-Modul, Fremdpartikel, usw. Das Problem ist also allein durch einen instandgesetzten Turboladerwechsel nicht behoben. Bei nicht erbrachter Fehleranalyse und -behebung wird der Turbolader in kurzer Zeit wieder einen Schaden erleiden.

Uns ist es jedoch wichtig, dass unsere Kunden lange etwas von unserer Arbeit haben. Wir wollen vermeiden, dass ein ehemaliger Kunde nach wenigen Tagen oder Wochen unglücklich mit dem gleichen Defekt zu uns zurückkehrt. Deshalb kommunizieren wir immer mit der Werkstatt oder dem Kunden selbst, um mehr über das Fahrzeug und den möglichen Ursprung des Turboladerdefekts in Erfahrung bringen zu können. Anschließend erklären wir dem Kunden oder der zuständigen Werkstatt, an welcher Stelle wir den Fehler vermuten, damit dieser vollständig behoben werden kann.

TRANSPARENZ

Transparenz schaffen

Im Rahmen der Fehlersuche ist uns ein hohes Maß an Transparenz sehr wichtig. Deshalb zeigen wir jedem Kunden die Altteile, die wir aus seinem beschädigten Turbolader ausbauen und ersetzen mussten. Fachfremden Kunden erklären wir die Funktionsweisen der einzelnen Teile und welchen Einfluss Sie als Fahrer auf den Turbolader insgesamt haben.
Auch die Seriennummern und Marken der Ersatzteile werden Ihnen von uns mitgeteilt, damit Sie deren Herkunft genau nachvollziehen können. So können Sie sich jederzeit selbst davon überzeugen, dass wir auf qualitativ minderwertige Ersatzteile aus China verzichten.

Die Geschichte von ATC Turbolader

Unsere Geschichte ist mittlerweile über zehn Jahre lang. In dieser Zeit ist viel passiert. Deshalb möchten wir Ihnen hier erzählen, wie sich ATC Turbolader von der ursprünglichen Idee bis hin zum heutigen Stand entwickelt hat.

siegel

Die Idee hinter ATC Turbolader

Die Geschichte von ATC Turbolader begann mit der Gründung des AutoTechnikCentrums im Jahr 2006. Sebastian Lew, der Gründer des AutoTechnikCentrums, hatte damals die Vision, Fahrzeuge mit Autogassystemen auf den Betrieb mit Gas umzurüsten. Während seiner Arbeit traten wiederholt Turbolader in seinen Fokus, da diese nicht nur in Diesel- sondern auch zunehmend in immer mehr Benzinmotoren verbaut wurden.
2011 entschied er sich schließlich dazu, zusätzlich zum AutoTechnikCentrum ein Labor zu eröffnen, das sich ausschließlich auf die Instandsetzung der immer beliebter werdenden Turbolader spezialisierte. ATC Turbolader, damals noch ATC TurboTechnik, war geboren.

Herausforderungen und Chancen

Noch bevor es zur Eröffnung von ATC Turbolader kommen konnte, wurde Sebastian Lew mit der ersten großen Herausforderung konfrontiert. Schon damals war es den großen Autoteilelieferanten und -produzenten lieber, wenn defekte Turbolader durch teure neue Geräte ausgetauscht und nicht kostengünstig repariert wurden. Dementsprechend schwer war es, die Instandsetzung von Turboladern zu erlernen und zu realisieren.
In Zusammenarbeit mit der Firma Schenck RoTec bekam Sebastian Lew schließlich doch die Möglichkeit, das Turboladerhandwerk bei eine Partnerbetrieb von Schenck RoTec Polen zu erlernen. Dieses wertvolle Wissen brachte er bei seiner Rückkehr mit nach Deutschland und ermöglicht seitdem auch hier die Instandsetzung von Turboladern.
Eine weitere Herausforderung war die Beschaffung von qualitativ hochwertigen Ersatzteilen. Da Auto- und Turboladerhersteller den Neukauf eines Turboladers bevorzugen, verkaufen sie keine Einzelteile, mit denen man einen Turbolader reparieren könnte. Eine Firma zu finden, die eigenständig Teile produziert, die unseren Qualitätsanspruch erfüllen, war demnach nicht einfach.
Seit 2012 beziehen wir nun mit Überzeugung Teile von der Firma Melett Ltd. aus England. Bei Lieferengpässen oder Einzelteilen, die von Melett Ltd. nicht hergestellt werden, weichen wir auf italienische und amerikanische Hersteller aus. Alle Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten, sind auf die Produktion von Turboladerbauteilen spezialisiert und arbeiten nach den Vorgaben der Originalhersteller.

Moderne Technik für besseren Service

Um einen Turbolader instand zu setzen, ist ein hohes Maß an Präzision und Auswuchttechnik erforderlich. Zu Beginn von ATC Turbolader haben wir diese Präzision noch mit mühevoller Handarbeit erreichen müssen. Im Laufe der Zeit konnten wir unsere Prozesse jedoch durch wertvolle technische Anschaffungen deutlich beschleunigen und somit unseren Service auf ein modernes Level bringen.
Eine dieser Anschaffungen ist die sogenannte Flow Bench, die uns dabei hilft, die VTG des Turboladers optimal einzustellen und mit der vorhandenen Ansteuerung zu synchronisieren. Auch beim Auswuchten der Welle, des Verdichters und der Rumpfgruppe, bei dem es auf jedes Milligramm ankommt, helfen uns mittlerweile spezielle Maschinen der Firma Schenk RoTec. Dadurch können wir Werte erreichen, die einem werksneuen Turbolader gleichkommen – in einem Bruchteil der Zeit.

GRÜNDUNG

Die Idee hinter ATC Turbolader

Die Geschichte von ATC Turbolader begann mit der Gründung des AutoTechnikCentrums im Jahr 2006. Sebastian Lew, der Gründer des AutoTechnikCentrums, hatte damals die Vision, Fahrzeuge mit Autogassystemen auf den Betrieb mit Gas umzurüsten. Während seiner Arbeit traten wiederholt Turbolader in seinen Fokus, da diese nicht nur in Diesel- sondern auch zunehmend in immer mehr Benzinmotoren verbaut wurden.
2011 entschied er sich schließlich dazu, zusätzlich zum AutoTechnikCentrum ein Labor zu eröffnen, das sich ausschließlich auf die Instandsetzung der immer beliebter werdenden Turbolader spezialisierte. ATC Turbolader, damals noch ATC TurboTechnik, war geboren.

HERAUSFORDERUNGEN

Herausforderungen und Chancen

Noch bevor es zur Eröffnung von ATC Turbolader kommen konnte, wurde Sebastian Lew mit der ersten großen Herausforderung konfrontiert. Schon damals war es den großen Autoteilelieferanten und -produzenten lieber, wenn defekte Turbolader durch teure neue Geräte ausgetauscht und nicht kostengünstig repariert wurden. Dementsprechend schwer war es, die Instandsetzung von Turboladern zu erlernen und zu realisieren.
In Zusammenarbeit mit der Firma Schenck RoTec bekam Sebastian Lew schließlich doch die Möglichkeit, das Turboladerhandwerk bei eine Partnerbetrieb von Schenck RoTec Polen zu erlernen. Dieses wertvolle Wissen brachte er bei seiner Rückkehr mit nach Deutschland und ermöglicht seitdem auch hier die Instandsetzung von Turboladern.
Eine weitere Herausforderung war die Beschaffung von qualitativ hochwertigen Ersatzteilen. Da Auto- und Turboladerhersteller den Neukauf eines Turboladers bevorzugen, verkaufen sie keine Einzelteile, mit denen man einen Turbolader reparieren könnte. Eine Firma zu finden, die eigenständig Teile produziert, die unseren Qualitätsanspruch erfüllen, war demnach nicht einfach.
Seit 2012 beziehen wir nun mit Überzeugung Teile von der Firma Melett Ltd. aus England. Bei Lieferengpässen oder Einzelteilen, die von Melett Ltd. nicht hergestellt werden, weichen wir auf italienische und amerikanische Hersteller aus. Alle Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten, sind auf die Produktion von Turboladerbauteilen spezialisiert und arbeiten nach den Vorgaben der Originalhersteller.

INVESTITIONEN

Moderne Technik für besseren Service

Um einen Turbolader instand zu setzen, ist ein hohes Maß an Präzision und Auswuchttechnik erforderlich. Zu Beginn von ATC Turbolader haben wir diese Präzision noch mit mühevoller Handarbeit erreichen müssen. Im Laufe der Zeit konnten wir unsere Prozesse jedoch durch wertvolle technische Anschaffungen deutlich beschleunigen und somit unseren Service auf ein modernes Level bringen.
Eine dieser Anschaffungen ist die sogenannte Flow Bench, die uns dabei hilft, die VTG des Turboladers optimal einzustellen und mit der vorhandenen Ansteuerung zu synchronisieren. Auch beim Auswuchten der Welle, des Verdichters und der Rumpfgruppe, bei dem es auf jedes Milligramm ankommt, helfen uns mittlerweile spezielle Maschinen der Firma Schenk RoTec. Dadurch können wir Werte erreichen, die einem werksneuen Turbolader gleichkommen – in einem Bruchteil der Zeit.

Wie die Turboladertechnik gewachsen ist

Die Entwicklung der Turboladertechnik hat direkten Einfluss auf unsere Arbeit bei ATC Turbolader. Dazu gehört nicht nur die Notwendigkeit, neue Maschinen anzuschaffen, um immer präziser zu arbeiten. Welche Herausforderungen die Entwicklung der Turboladertechnik noch für uns bereithalten, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

VERGANGENHEIT

Die größten Schritte der Vergangenheit

Das Kernprinzip des Turboladers bleibt immer gleich: Es gibt eine Welle, die sich dreht und dabei über ein Verdichterrad Luft komprimiert. Alles andere darum herum entwickelt sich stetig weiter. Eine große Entwicklung der Vergangenheit betrifft zum Beispiel, wie der Turbolader angesteuert wird. Während Turbolader früher durch Druck-/Unterdruckdosen angesteuert wurden, gibt es nun immer mehr elektronisch gesteuerte bzw. überwachte Turbolader.

Diese neue Elektronik ist nicht nur anfällig für ganz neue Fehlerarten, sondern muss auch anders eingestellt werden. Während man bei einem mit Druckluft gesteuerten Turbolader noch manuell arbeiten konnte, ist für die Einstellung eines elektronisch gesteuerten Turboladers das richtige Werkzeug unverzichtbar. Außerdem sind die Ersatzteile für einen elektronisch gesteuerten Turbolader wesentlich komplexer. Deshalb haben auch wir von ATC Turbolader das notwendige Programmiergerät zum Messen und Einstellen der Elektronik in unsere Werkstatteinrichtung mitaufgenommen.

GEGENWART

Die Entwicklungen der Gegenwart

Aktuell werden die Funktionen moderner Autos immer spektakulärer. Dabei werden auch die Abgastechnik und ihre Auswirkungen auf den Motor immer komplexer. Der Leidtragende ist hierbei immer der Turbolader, der selbst ebenfalls immer komplexer wird. Die Folge davon sind immer mehr Turboladerschäden, die in der Reparatur aufwendiger und teurer werden.
Ein Beispiel für moderne Techniken, die zwar den Fahrkomfort erhöhen, jedoch die Lebensdauer des Turboladers verringern ist die Start-Stopp-Automatik. Ein Turbolader entwickelt während der Fahrt eine durchschnittliche Drehfrequenz von ca. 150.000 Umdrehungen. Diese Drehfrequenz verringert sich nur langsam. Wenn das Fahrzeug nun an jeder Ampel anhält, wird der Motor abgeschaltet, der Turbolader wird nicht mehr mit Öl versorgt und muss die Verringerung der Drehfrequenz mit dem verbleibenden Restöl erledigen. Dadurch entsteht eine Überhitzung auf den Radial- und Axiallagern, die dem Turbolader auf Dauer erhebliche Schäden zufügt.
Eine weitere Technik ist das AGR-Modul, das bei Euro 5 und Euro 6 Fahrzeugen serienmässig verbaut ist. Über das AGR-Modul werden die Abgase über das Kühlwasser gekühlt und dann geregelt wieder in den Verbrennungsraum geleitet. Der Nachteil der AGR-Module ist, dass mit der Lebensdauer Undichtigkeiten im Kühlelement entstehen und Wasser ins Turbolader Abgassystem geleitet wird. Die VTG- Geometrie ist in diesem Moment das leidtragende Bauteil, was einen Defekt erleidet. Die sehr feinen Leitschaufeln der VTG verrosten und führen zu Blockaden. Dadurch ist einen Ladedruckregelung nicht mehr möglich.
Deshalb ist es mittlerweile leider traurige Realität, dass fast jedes Fahrzeug einmal in seinem Leben mit einem Turboladerdefekt konfrontiert wird. Um der Überhitzung durch die Start-Stopp-Automatik entgegenzuwirken, bieten wir beispielsweise OST-Gleitlager an. Diese Keramiklager bieten einen besseren Schutz vor thermischer Überhitzung an. Durch diese Optimierung verstärken wir den Turbolader und somit auch die Lebensdauer.
Unser Anspruch bei ATC Turbolader ist es, Ihren Turbolader so nachhaltig wie möglich zu reparieren, damit Sie möglichst lange Freude daran haben. Gleichzeitig wollen wir auch die Kosten für Sie geringhalten.

ZUKUNFT

Die beeindruckende Zukunft des Turboladers

Auch einige zukünftige Entwicklungen der Turboladertechnik zeichnen sich bereits heute ab. Selbstverständlich halten wir uns immer über die neuesten Turboladermodelle auf dem Laufenden, damit wir Ersatzteile und Werkzeuge so schnell wie möglich parat haben.
Schon heute verfügen viele Fahrzeuge nicht mehr nur über einen einzelnen Turbolader, sondern über einen sogenannten Twin Turbo. Dabei handelt es sich um zwei stufengeladenen Turbolader. Da sie sich technisch nicht großartig von einzelnen Turboladern unterscheiden, können wir auch die Instandsetzung dieser Twin Turbos ohne Probleme übernehmen.
Eine der neuesten Änderungen auf dem Gebiet der Turbolader ist der Trend zu Aluminiumkrümmern. Während der Krümmer, durch den die Abgasluft geleitet wird, seit Jahrzehnten aus Gusseisen bestand, besteht der Krümmer der Zukunft aus Aluminium. Dies bietet den Vorteil, dass Aluminium leichter ist. Allerdings sind Aluminiumbauteile nicht so stabil und hitzebeständig wie Teile aus Gusseisen.
Die Folge davon kann ein beschleunigter Verschleiß sein. Während bei herkömmlichen Turboladern aus Gusseisen das Gehäuse und der Krümmer nahezu ewig halten und bei einem Defekt in der Regel nur die beweglichen Teile im Inneren ausgetauscht werden müssen, kann der Aluminiumtrend dazu führen, dass in Zukunft auch die Außenteile des Turboladers häufiger ausgetauscht werden müssen. Auch in diesem Fall werden wir uns mit den nötigen Ersatzteilen ausstatten, um Ihren Turbolader optimal versorgen zu können.

Geschichten, die uns stolz und glücklich machen

In über zehn Jahren haben wir schon einige Höhen und Tiefen erlebt. Deswegen möchten wir hier mit Ihnen einige unserer schönsten Geschichten mit Ihnen teilen.

Turboladertechnik mit Leidenschaft und Spaß

Zu Beginn der Geschichte von ATC Turbolader, bevor technische Geräte wie die Flow Bench unsere Arbeit erleichtert haben, haben wir unsere Leidenschaft für Turbolader noch in regelmäßigen Nachtschichten unter Beweis gestellt. Da wurden Nächte durchgemacht und Turbolader zusammengesetzt, um jedem Kunden sein Auto pünktlich fertig zu machen. Beschwert haben wir uns deshalb nie, da unsere Arbeit uns immer Freude bereitet hat.
Diese Freude an der Arbeit hat auch unser Geschäftsführer und Gründer Sebastian Lew nie verloren. Anstatt nur zu verwalten und zu koordinieren, legt er selbst Hand an, wenn er gebraucht wird – manchmal auch nach Feierabend, einfach zum Spaß. Diese Leidenschaft für Turboladertechnik merkt man an unseren Ergebnissen.

Auch dann helfen, wenn es eigentlich schon zu spät ist

Eine professionelle Turbolader Instandsetzung hat seinen Preis. Deshalb ist es umso ärgerlicher, wenn ein Kunde wenige Tage oder Kilometer nach der Instandsetzung mit einem ähnlichen Defekt zu uns zurückkehrt. Dies passierte zum Beispiel, als eine Werkstatt nicht erkannte, dass ein Teil des alten, defekten Turboladers noch im Luftfilterkasten des Fahrzeugs lag. Dieses Teil wurde nach dem Einbau des reparierten Turboladers angesogen und verursachte erneut einen Schaden.
Wir konnten der Werkstatt helfen, indem wir nur den beschädigten Verdichter des Turboladers für kleines Geld erneuerten, anstatt erneut eine vollständige, kostenintensive Instandsetzung durchzuführen. Auf diese Weise kamen der Kunde und die Werkstatt dank unserer Hilfe mit einem blauen Auge davon.
Gerne leisten wir auch Schadensbegrenzung, wenn ein Kunde Opfer der zahlreichen Anbieter auf einschlägigen Internetportalen geworden ist. Dort werden sowohl instandgesetzte Turbolader als auch die Instandsetzung als Dienstleistung angeboten – zu verlockend geringen Preisen. Dies ist allerdings mit mehreren Nachteilen verbunden.
Erstens besteht bei diesen Online-Anbietern keine Transparenz bezüglich der verwendeten Teile. Zweitens wird die ursprüngliche Fehlerquelle nicht ermittelt, sodass ein Defekt mit großer Wahrscheinlichkeit schnell wieder auftreten wird. Und drittens ist es keine Seltenheit, dass Kunden dieser Online-Anbieter eine Pfandzahlung leisten müssen, die sie anschließend wider Erwarten nicht zurückerhalten. Diese Pfandzahlungen können sich durchaus auf über 200 Euro belaufen.
Betrogene und verzweifelte Online-Kunden sind anschließend bei uns herzlich willkommen. Wir haben Verständnis dafür, dass günstigere Wege gesucht werden und fachfremde Kunden die Risiken der Online-Anbieter im Vorhinein nicht erkennen. Deswegen beraten und versorgen wir auch Kunden, die in die Online-Falle getappt sind, ohne Häme und nach bestem Gewissen.

Wissen weitergeben

Da die Turbolader Instandsetzung und die damit verbundene Schadensanalyse ein verhältnismäßig seltenes Angebot ist, führen wir Schulungen und Seminare für Turboladerinteressierte im FBZ Garbsen durch. Erste Schulungen konnte Geschäftsführer Sebastian Lew bereits absolvieren. Dabei kamen viele interessante Fragen auf, die wir gerne beantwortet haben.
Vielen Autobesitzern ist der Begriff Turbolader bekannt, jedoch wissen nicht alle, wie er funktioniert und wie groß der Einfluss ist, den er auf ein Fahrzeug hat. Wir freuen uns deshalb, auch technisch nicht versierten Menschen anschaulich erklären zu können, wie ein Turbolader aufgebaut ist und dass er nicht nur für Tuning-Autos, sondern für einen Großteil aller Fahrzeuge eine wichtige Rolle spielt.

LEIDENSCHAFT

Turboladertechnik mit Leidenschaft und Spaß

Zu Beginn der Geschichte von ATC Turbolader, bevor technische Geräte wie die Flow Bench unsere Arbeit erleichtert haben, haben wir unsere Leidenschaft für Turbolader noch in regelmäßigen Nachtschichten unter Beweis gestellt. Da wurden Nächte durchgemacht und Turbolader zusammengesetzt, um jedem Kunden sein Auto pünktlich fertig zu machen. Beschwert haben wir uns deshalb nie, da unsere Arbeit uns immer Freude bereitet hat.
Diese Freude an der Arbeit hat auch unser Geschäftsführer und Gründer Sebastian Lew nie verloren. Anstatt nur zu verwalten und zu koordinieren, legt er selbst Hand an, wenn er gebraucht wird – manchmal auch nach Feierabend, einfach zum Spaß. Diese Leidenschaft für Turboladertechnik merkt man an unseren Ergebnissen.

SCHADENSBEGRENZUNG

Auch dann helfen, wenn es eigentlich schon zu spät ist

Eine professionelle Turbolader Instandsetzung hat seinen Preis. Deshalb ist es umso ärgerlicher, wenn ein Kunde wenige Tage oder Kilometer nach der Instandsetzung mit einem ähnlichen Defekt zu uns zurückkehrt. Dies passierte zum Beispiel, als eine Werkstatt nicht erkannte, dass ein Teil des alten, defekten Turboladers noch im Luftfilterkasten des Fahrzeugs lag. Dieses Teil wurde nach dem Einbau des reparierten Turboladers angesogen und verursachte erneut einen Schaden.
Wir konnten der Werkstatt helfen, indem wir nur den beschädigten Verdichter des Turboladers für kleines Geld erneuerten, anstatt erneut eine vollständige, kostenintensive Instandsetzung durchzuführen. Auf diese Weise kamen der Kunde und die Werkstatt dank unserer Hilfe mit einem blauen Auge davon.
Gerne leisten wir auch Schadensbegrenzung, wenn ein Kunde Opfer der zahlreichen Anbieter auf einschlägigen Internetportalen geworden ist. Dort werden sowohl instandgesetzte Turbolader als auch die Instandsetzung als Dienstleistung angeboten – zu verlockend geringen Preisen. Dies ist allerdings mit mehreren Nachteilen verbunden.
Erstens besteht bei diesen Online-Anbietern keine Transparenz bezüglich der verwendeten Teile. Zweitens wird die ursprüngliche Fehlerquelle nicht ermittelt, sodass ein Defekt mit großer Wahrscheinlichkeit schnell wieder auftreten wird. Und drittens ist es keine Seltenheit, dass Kunden dieser Online-Anbieter eine Pfandzahlung leisten müssen, die sie anschließend wider Erwarten nicht zurückerhalten. Diese Pfandzahlungen können sich durchaus auf über 200 Euro belaufen.
Betrogene und verzweifelte Online-Kunden sind anschließend bei uns herzlich willkommen. Wir haben Verständnis dafür, dass günstigere Wege gesucht werden und fachfremde Kunden die Risiken der Online-Anbieter im Vorhinein nicht erkennen. Deswegen beraten und versorgen wir auch Kunden, die in die Online-Falle getappt sind, ohne Häme und nach bestem Gewissen.

WISSEN WEITERGEBEN

Wissen weitergeben

Da die Turbolader Instandsetzung und die damit verbundene Schadensanalyse ein verhältnismäßig seltenes Angebot ist, führen wir Schulungen und Seminare für Turboladerinteressierte im FBZ Garbsen durch. Erste Schulungen konnte Geschäftsführer Sebastian Lew bereits absolvieren. Dabei kamen viele interessante Fragen auf, die wir gerne beantwortet haben.
Vielen Autobesitzern ist der Begriff Turbolader bekannt, jedoch wissen nicht alle, wie er funktioniert und wie groß der Einfluss ist, den er auf ein Fahrzeug hat. Wir freuen uns deshalb, auch technisch nicht versierten Menschen anschaulich erklären zu können, wie ein Turbolader aufgebaut ist und dass er nicht nur für Tuning-Autos, sondern für einen Großteil aller Fahrzeuge eine wichtige Rolle spielt.

Wir retten Ihren Turbolader

Wir hoffen, dass wir Ihnen auf unserer Seite etwas mehr über den stillen Helden Ihres Motors beibringen konnten. Wenn Sie mehr über Turbolader erfahren möchten oder Ihr Turbolader defekt ist und instandgesetzt werden muss, sehen Sie sich gerne weiter auf unserer Seite um oder kontaktieren Sie uns jetzt. Wir helfen Ihnen gerne weiter – für mehr Nachhaltigkeit und optimalen Service.

In nur 4 Schritten zum neuen Turbolader

1. AUFTRAG
AUSFÜLLEN

2. TURBOLADER
VERPACKEN

3. PAKET
VERSCHICKEN

4. ALLES
ERLEDIGT

Auftragsformulare

Einfach anklicken, PDF ausfüllen, abspeichern und an info@atc-turbolader.de mailen.

Öffnungszeiten


Mo. - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr


Samstag nach Vereinbarung

Kontaktieren Sie jetzt Ihren Turbolader Fachmann

Am Hechtkamp 6
30827 Garbsen
E-Mail:
info@atc-turbolader.de
Telefon:
05131 - 46 30 288

 ATC Turbolader

  Am Hechtkamp 6

  30827 Garbsen

  info@atc-turbolader.de

  05131 – 46 30 288

  WhatsApp

Google-Rezensionen
4.6
kundentests
Ralf Behrens
Ralf Behrens
vor 2 Wochen
Zutreffende Fehlerdiagnose bereits ohne Computer, Kostenschätzung wurde eingehalten, zügig repariert und dabei immer freundlich und ausführlich erläuternd. Hatte das Gefühl, hier paarten sich Erfahrung, Leidenschaft für Autos und Kundenorientierung. Vielen Dank! mehr
Mira Mula
Mira Mula
vor einem Jahr
Sehr gute und freundliche Techniker und Mechaniker . Sehr schnelle Reparatur . Dazu noch eine sehr gute Beratung. Turbo wie neu und Top Arbeit .Absolute Weiterempfehlung und dafür gibt es von mir 5 Sterne. Sehr zu empfehlen mehr
Hannes Martinek
Hannes Martinek
vor 4 Monaten
Jederzeit erreichbar gewesen und sofort professionelle und zuverlässige Auskunft bekommen. Haben meinen Schaden am Turbo und den Auslöser/Vorschaden an anderer Stelle schnell erkannt und sich umgehend gemeldet. Die Reparatur wurde im angegebenen Zeitraum erledigt und der Kostenvoranschlag war sehr genau zu den tatsächlichen Kosten. Also keine böse Überraschung. Bei Übergabe wurde nochmal genau gezeigt und erklärt was denn alles kaputt war, ausgetauscht wurde und wie es dazu kommt. Die ausgetauschten Teile wurde mit gegeben, auch nicht selbstverständlich um unnötige Kosten zu verschleiern. mehr
Mynona
Mynona
vor 4 Monaten
Perfekt, uneingeschränkte Weiterempfehlung! Bin selber durch eine Empfehlung wegen meines defekten Turboladers zu ATC gekommen und habe mich hier von Anfang an bestens aufgehoben gefühlt, fachlich wie auch kommunikativ. Sehr netter Chef und nettes Team, es wird sich Zeit genommen, alles freundlich erklärt und die Preise sind sehr fair. Was will man mehr? Bitte weiter so und alles Gute! mehr
Torsten Haase
Torsten Haase
vor 10 Monaten
Bin mehr als begeistert. Seit fast 2 Jahren habe... hatte :-) ... ich sporadisch immer wieder mal Probleme mit dem Ladedruck von meinem VW Caddy Maxi 2.0 TDI. Immer wieder, bei einer Drehzahl von über 2000 U/min .... 100km/h , kam die Motorkontrollleuchte und der Wagen lief im Notlaufprogramm. Alle bisherigen "Fachleute" und "Meister-Werkstätten" wollten mir einen NEUEN Turbolader verkaufen, da der ja mit über 250.000 km defekt sein muss !!! :-( ATC TURBO TECHNIK -Garbsen (B6), hatte sehr kurzfristig Zeit und fand den Fehler in kürzester Zeit. Der Turbolader war nicht das Problem, der war heile. Kabelbruch und Sensorstörungen. Nun läuft mein Auto endlich mit gewohnter Leistung. Ein riesen Dankeschööööön an ATC. LG, T.Haase mehr
Alle Rezensionen